Category: Gedanken

Gedanken zum Bedenken – 13.09.2013

„Das Recht, seine Befindlichkeit als moralische Weltnorm zu setzen, ist eine neue Macht geworden.“

Peter Sloterdijk

 

„Der Neidvorwurf ist die Argumentationskeule, mit der die Raffgierigen die Gerechtigkeitsfrage erschlagen wollen!“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-13-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 12.09.2013

„Man ist nur eine moralische Autorität, wenn man sich als Opfer präsentieren kann. Man wird dann in gewissem Sinn unantastbar.“

Slavoi Zizek

 

„Das Recht, seine Befindlichkeit als moralische Weltnorm zu setzen, ist eine neue Macht geworden.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-12-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 11.09.2013

„Militär ist in Deutschland immer dann besonders beliebt, wenn es nichts mit Militär zu tun hat.“

N.N.

 

„Man ist nur eine moralische Autorität, wenn man sich als Opfer präsentieren kann. Man wird dann in gewissem Sinn unantastbar.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-11-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 10.09.2013

„Wehe dem, der nicht im Schutz der Liebe altert.“

Ralf Rothmann

 

„Militär ist in Deutschland immer dann besonders beliebt, wenn es nichts mit Militär zu tun hat.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-10-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 09.09.2013

„Ich verstehe unter Leitkultur eine der Integration dienende Werteorientierung, die jede Gesellschaft benötigt. Leitkultur steht im Gegensatz zum Begriff der Wertebeliebigkeit. In Deutschland haben Gesinnungsethiker dieses Konzept symbolisch hingerichtet.

Wenn die Europäer keine Leitkultur haben wollen, dürfen sie nicht übersehen, dass die Immigranten, vor allem die islamischen Immigranten, ihre eigene Leitkultur als Alternative bieten.“

Bassam Tibi

 

„Wehe dem, der nicht im Schutz der Liebe altert.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-09-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 08.09.2013

„Wer nicht bei sich selbst ist, kann auch nicht bei anderen sein.“

Wolf Biermann

 

„Ich verstehe unter Leitkultur eine der Integration dienende Werteorientierung, die jede Gesellschaft benötigt. Leitkultur steht im Gegensatz zum Begriff der Wertebeliebigkeit. In Deutschland haben Gesinnungsethiker dieses Konzept symbolisch hingerichtet.

Wenn die Europäer keine Leitkultur haben wollen, dürfen sie nicht übersehen, dass die Immigranten, vor allem die islamischen Immigranten, ihre eigene Leitkultur als Alternative bieten.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-08-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 07.09.2013

„Alle Kulturen sind ebenbürtig: Wer das meint, nimmt die eigene Kultur nicht wirklich ernst. Indem er sie zu einer möglichen Form unter anderen erklärt, nimmt er ein beliebiges Verhältnis zu ihr ein. Das hat weniger mit Toleranz als mit Gleichgültigkeit zu tun.“

Thomas Schmid

 

„Wer nicht bei sich selbst ist, kann auch nicht bei anderen sein.“

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-07-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 06.09.2013

„Konservativ sein heißt nicht, den Wertewandel zu beklagen, sondern den Wandel zu werten.“

Dagmar Schipanski

 

„Alle Kulturen sind ebenbürtig: Wer das meint, nimmt die eigene Kultur nicht wirklich ernst. Indem er sie zu einer möglichen Form unter anderen erklärt, nimmt er ein beliebiges Verhältnis zu ihr ein. Das hat weniger mit Toleranz als mit Gleichgültigkeit zu tun.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-06-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 05.09.2013

„Früher kämpfte man für sein Land, für seine Religion oder für seine Überzeugung. Heute kämpft man um einen guten Tisch im Restaurant.“

Hanif Kureishi

 

„Konservativ sein heißt nicht, den Wertewandel zu beklagen, sondern den Wandel zu werten.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-05-09-2013/

Gedanken zum Bedenken – 04.09.2013

„Die Deutschen hofften, die Last der jüngsten Geschichte in einem übernationalen Europa loswerden zu können.“

Egon Bahr

 

„Früher kämpfte man für sein Land, für seine Religion oder für seine Überzeugung. Heute kämpft man um einen guten Tisch im Restaurant.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/gedanken-zum-bedenken-04-09-2013/