«

»

Beitrag drucken

Hygienemängel in Zuwanderunterkünften?

Bildergebnis für flüchtlingsunterkunft berlin

Foto: Unterkunft Haarlemer Weg, Berliner Zeiung

In den letzten Monaten sind zehntausende Zuwanderer nach Berlin gekommen, die z.T. aus Krisen- und Kriegsgebieten stammen, in denen prekäre hygienische und medizinische Verhältnisse herrschen.

So verzeichnen Berliner Krankenhäuser nach Jahren der Stagnation wieder eine Zunahme von Tuberkulose-Fällen in der Hauptstadt, nicht zuletzt durch die Erfassung zahlreicher erkrankter Zuwanderer.

Vor dem Hintergrund der über das ganze Stadtgebiet errichteten Unterkünfte, der hohen Belegung der Häuser und der engen Wohnverhältnisse dort, kommt der Einhaltung von Hygiene-Standards im Interesse der Bürger der ganzen Stadt höchste Priorität zu.

Daher habe ich den Berliner Senat gefragt, ob es in den Unterkünften Hygienemängel gibt und wer eigentlich die Reinigung der Unterkünfte betreibt sowie für die hohen Kosten aufkommt.

Lesen Sie hier meine Anfrage und die Antwort des Berliner Senats: S18-10815

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.hansjoachimberg.de/hygienemaengel-in-zuwanderunterkuenften/